Besser umgehen mit Ihrem hochsensiblen Körper

23. - 24. September 2017
Hamburg

Viele hochsensible Menschen haben ein schwieriges Verhältnis zu ihrem eigenen Körper.
Geringere Belastbarkeit, häufige Erschöpfung, Burnout und chronische Krankheiten machen uns das Leben schwer.
Dabei ist es ganz einfach, aus der Stressspirale auszusteigen,
Frieden zu schließen mit dem supersensiblen Körper und grundsätzlich mehr Selbstakzeptanz zu entwickeln.

Haben Sie nicht auch manchmal das Gefühl den Anforderungen, die an Sie gestellt sind, nicht mehr gewachsen zu sein?

Leiden Sie unter Symptomen, für die es keine erkennbare körperliche Ursache zu geben scheint?

Ist es Ihnen schon passiert, dass Sie Ihrem eigenen Empfinden nach ungewohnt heftig und gereizt reagieren?

Sind Sie häufig krank oder leiden Sie an einer chronischeKrankheit?

Geht es Ihnen auch so, dass Sie dem Wochenende die ganze Woche entgegenfiebern, am Wochenende dann aber häufig krank werden und gar nichts machen können?

Kennen Sie das Gefühl, überhaupt nicht mehr auf die Beine zu kommen?

Haben Sie den Wunsch Ihr Leben aus vollen Zügen zu genießen?

Wäre es nicht schön, wenn Sie am Wochenende wieder Kraft und Energie tanken könnten für die kommende Woche?

Wie würde es sich anfühlen, wenn Ihr Leben nicht durch körperliche Symptome bestimmt würde?

Würden Sie nicht gerne wieder voller Zuversicht in die Zukunft sehen?

Was wäre …

wenn es eine einfache Methode gäbe, mit der Sie  Stress und Blockaden aus der Hochsensibilität auflösen können, mit einem minimalen täglichen Zeitaufwand – wäre das für Sie interessant?

Eine solche Methode gibt es:

Bei der Klopfakupressur werden einfach bestimmte Punkte auf dem Körper geklopft.

Alles, was Sie dazu benötigen, sind Ihre Finger.

Sie können diese Technik alleine anwenden und erleben das befriedigende Gefühl, wie einfach es ist sich selbst zu helfen.

Mit der Klopfakupressur können Sie ganz leicht und mit minimalem Zeitaufwand
 (2-5 Minuten am Tag) Stress und Blockaden auflösen, die sich aus der Hochsensibilität ergeben.

So senken Sie Ihr chronisch erhöhtes Stresslevel und reduzieren stressauslösende Glaubens- und Verhaltensmuster. Ihr Leben wird leichter, Sie können besser mit Belastungssituationen umgehen, Symptome fallen weniger ins Gewicht. Sie schöpfen wieder Zuversicht für die Zukunft und finden zu Ihrer Selbstbestimmung zurück.

Ganz nebenbei steigen dabei Selbstliebe, Selbstakzeptanz und Selbstachtung.

Im Seminar „Besser umgehen mit Ihrem hochsensiblen Körper“ können Sie lernen …

  • wie Sie chronische Übererregung lindern,
  • wie Sie besser mit körperlichen Schwierigkeiten umgehen können,
  • wie Sie einen Weg finden, ins selbstbestimmte Handeln zu kommen,
  • wie Sie sich selbst helfen können, unbewusste Blockaden und Stress loszulassen,
  • wie Sie die Kraft der Gruppe nützen können, um das Gefühl der Isolation hinter sich zu lassen,
  • wie Ihr Leben in allen Bereichen leichter wird

Was passiert genau im Seminar?

  • Sie erfahren, was Hochsensibilität eigentlich bedeutet und wie Sie sich auf Ihr ganzes Leben auswirkt.
  • Sie erfahren was Sie als hochsensibler Mensch unbedingt über Stress wissen sollten.
  • Sie lernen die Anwendung der Klopfakupressur (EFT) und wie Sie diese genau auf Ihre spezielle Gesundheitssituation anwenden.
  • Sie tauschen sich mit Gleichgesinnten aus.
  • Sie erfahren, wie Sie ohne großen Aufwand selbst dafür sorgen können, dass Ihr Leben leichter wird.

Was macht mein Seminar so besonders?

  • Ich habe meine Übungen und Methoden speziell an Ihre Hochsensibilität angepasst!
  • Wir bearbeiten Ihre Belastungen konstruktiv - ohne sie auswalzen zu müssen
  • Ich achte auf eine geschützte und wertschätzende Atmosphäre.
  • Sie treffen Gleichgesinnte (die sich freuen, SIE zu treffen)
  • Mit meinem innovativen Gruppenkonzept zur Arbeit mit der Klopfakupressur profitieren Sie von der gemeinsameGruppenenergie

Warum sollten Sie an diesem Seminar teilnehmen?

 

  • weil Sie lernen mit Leichtigkeit Ihr Leben zum Positiven zu verändern
  • weil Sie erfahren, warum Sie Ihre Hochsensibilität ernst nehmen sollten und dürfen.
  • weil Sie im Mittelpunkt stehen und sich endlich selbst Aufmerksamkeit schenken dürfen.
  • weil Sie in der Gruppe merken, dass Sie nicht allein sind.
  • weil Sie danach die EFT-Klopfakupressur selbstständig zuhause anwenden können.
  • weil Sie in speziellen Übungen leicht erkennen können, welche Belastungen Sie als erstes bearbeiten sollten.
  • weil Sie erfahren, wie Sie körperliche Belastungen mit der Klopfakupressur bearbeiten können.
  • weil ich Ihnen im Seminar gerne für Fragen zur Anwendung zur Verfügung stehe.

Infos:

Termin: 23.-24.9.2017
Sa: 10-18 Uhr, So: 10-16 Uhr

Ort: Praxis Sigrid Molineus
Bahrenfelder Str. 169,
22765 Hamburg

Max Anzahl TeilnehmerInnen: 10

Preis: 229,-/260,- €

Anmeldeschluss: 21. August 2017, 12:00 Uhr

 

Was Teilnehmerinnen meiner Seminare sagen:

 

Vielen Dank für das tolle EFT-Seminar im März, ich profitiere täglich davon!
Inzwischen klopfe ich jeden Tag und wenn ich es mal vergesse ist das gaaaaaaar nicht gut, denn dann ist alles aus dem Gleichgewicht! Es ist ganz erstaunlich, wie diese Technik mein Wohlbefinden, Laune, und meine Selbstachtung und -akzeptanz und -schutz fördert!
Für mich scheint es am besten zu sein, wenn ich mittags in meinem Mittagstief klopfe, das ist fast so wie ein Mittagschlaf! Und dann muss ich am besten 4 Durchgänge machen, jeweils 2x auf beiden Seiten. Dann fühl ich mich ganz bei mir. Und das Tolle ist ja, dass ich es mit EFT selbst in der Hand habe, wie es mir geht – ganz ohne den Stress, irgendwo hin zu müssen, um dort Sport zum Ausgleichzwischen vielen Leuten oder sonstwas zu machen! Ich sitz einfach auf dem Sofa und klopfe 10 Minuten an mir herum und dann ist alles gut.

Herzlichen Dank für das schöne stärkende EFT-Wochenende! Es wirkt immer noch sehr positiv in mir nach … und ich klopfe täglich!!! Das tut gut.

Wenn Du hochsensibel bist, solltest Du an einem dieser Seminare teilnehmen!

Ihre Investition um besser mit Hochsensibilität umzugehen:

Seminar "Besser umgehen mit dem hochsensiblen Körper"

Early Bird bis 30.4.2017
229,-
  • Snacks und Unterlagen im Preis inbegriffen

Fragen/Bedenken, die häufig geäußert werden

Kann ich auch teilnehmen, wenn ich nicht weiß, ob ich wirklich hochsensibel bin?

Solange Sie sich von dem Wort „hochsensibel“ angesprochen fühlen, ist alles gut. Schließlich geht es in meinem Seminar darum, herauszufinden, was Hochsensibilität eigentlich ist und bedeutet. (Bislang ist es übrigens noch fast nicht vorgekommen, dass jemand am Seminarende sagt, nein, ich bin nicht hochsensibel.)

Ich möchte mehr über meineN hochsensibleN PartnerIn wissen

Sorry, in diesem Seminar dreht es sich ausschließlich um das persönliche Erleben von Hochsensibilität. Es ist mir sehr wichtig, den TeilnehmerInnen einen geschützten Raum zu bieten, an dem wir unter uns sind. Da wären Sie einfach am falschen Platz. Informieren Sie sich bitte auf andere Weise.

Sind da nicht nur schwierige Menschen?

Ganz im Gegenteil! Hochsensible Menschen interessieren sich meistens besonders für andere Menschen und sind angenehme und freundliche Gesprächspartner, die sich auf Sie und den Austausch mit Ihnen freuen.

Ist das nicht total anstrengend?

Möglicherweise, aber es kann eine Anstrengung sein, die sich lohnt. Von meiner Seite her unternehme ich alles Erdenkliche, um das Seminar spannend und abwechselungsreich zu gestalten und für genügend Pausen zu sorgen.

Darüberhinaus wird im Laufe des Seminars ja auch immer wieder geklopft, was für Entspannung sorgt.

Ich leide unter Flashbacks, kann ich trotzdem teilnehmen?

Wenn Sie bereits wissen, dass Sie ein schweres Trauma haben, oder unter Flashbacks leiden, sollten Sie mich für Einzelcoaching ansprechen, da das Gruppensetting für Sie dann nicht geeignet ist.

Anmeldeschluss in

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Wollen Sie lernen besser mit Hochsensibilität umzugehen?

Jetzt anmelden!

Wollen Sie besser mit Hochsensibilität umgehen?

Tragen Sie sich hier in meinen kostenlosen E-Mail-Kurs ein

Sie haben sich eingetragen

Pin It on Pinterest

Shares
Share This