Besser umgehen mit Hochsensibilität

  • Fühlst du dich allein?
  • Ist dir immer alles zuviel?
  • Bist du dauernd gestresst, erschöpft und überfordert?
  • Möchtest du dein Leben ändern und weißt nicht wie?

Hier zeige ich dir, wie du dich mit deinen Fingern von Stress,
Überforderung und Erschöpfung aus der Hochsensibilität
in Verbindung mit belastenden Kindheitserfahrungen BEFREIEN kannst.

Achtsames Klopfen

Ich helfe dir dabei, die Lernerfahrungen, die du durch belastende Erfahrungen in der Kindheit gemacht hast, achtsam und sicher mit der Klopfakupressur (EFT) aufzulösen oder zu verändern.

Überall möglich

Energie kennt keine Trennung! Wir sind überall verbunden, darum kann ich an jedem Ort der Welt mit dir zusammenarbeiten. Bei Vorbehalten zeige ich dir gerne meinen wunderschönen virtuellen Wohlfühl-Raum  (nicht bei Zoom).

Zufriedenheitsgarantie

Ich möchte, dass du zufrieden bist! Du hast ein 14tägiges Rücktrittsrecht bis 14 Tage nach der ersten Klopf-Coaching-Sitzung. Für den Intensivkurs hast du ein 30-tägiges Rückgaberecht. Eine E-Mail reicht.

Warum klopfen?

Klopfen ist einfach

Alles, was du brauchst, sind deine Finger. Du kannst es überall machen. Du brauchst keine weiteren Hilfsmittel. Ich zeige dir, wie du achtsam und sicher klopfen kannst. 2–5 Minuten am Tag sind genug.

Heilung für dich

Die Klopfakupressur/EFT hilft dir dabei, Lernerfahrungen aus belastenden Kindheitserfahrungen (Entwicklungstrauma) aufzulösen oder zu verändern und besser mit Hochsensibilität umzugehen. Langfristig kannst du dadurch ein vollkommen neues Lebensgefühl bekommen und mehr Selbstliebe, Selbstvertrauen und Selbstachtung entwickeln.

Über mich

Depressiv, pathologisch schüchtern, unglücklich (Sozialphobie), über 40 Jahre lang empfand ich mein Leben  als Katastrophe. Daran änderten auch die 20 Jahre in therapeutischer Behandlung nichts. Heute sehe ich die Ursachen in einem Entwicklungstrauma infolge zahlreicher Kindheitsbelastungen. Dies zog auch körperliche Folgen nach sich: drei Burnouts und mehrere chronische Krankheiten, bzw. Krankheitsbilder (chronische Herpesinfektion, Hashimoto,  HPU, Fibromyalgie und Nebennierenschwäche). 

Als ich 2010 begann, meine Hochsensibilität ernst zu nehmen und mit der Klopfakupressur zu arbeiten, fand ich (in vergleichs-weise kurzer Zeit) heraus, dass in mir ein sehr freudiger und optimistischer Mensch steckte, der nur darauf wartete hervorzukommen! Mir wurde klar, dass ich einfach nicht dazu geschaffen bin, in konventionellen Arbeitsstrukturen glücklich zu werden.  2012 habe ich mich als Mentorin und Trainerin für Klopfakupressur mit dem Schwerpunkt Hochsensibilität selbständig gemacht. Fast genauso lange blogge ich. Ich unterstütze hochsensible Menschen dabei, die Lernerfahrungen aus belastenden Kindheitserlebnissen loszulassen oder zu verändern.  Mein Leben hat sich um 180° gedreht, seit ich begonnen habe, zu klopfen. Das kannst du auch!

Pin It on Pinterest