Hochsensibel – eine Rezension

Von Monika Richrath

„Nach dem dritten Burnout und div. Autoimmunkrankheiten (chronische Herpesinfektion, Fibromayalgie, Hashimoto, Nebennierenschwäche, HPU) ist mir endlich klar geworden, dass ich nicht funktionieren kann in den üblichen Strukturen der Arbeitswelt und ich habe den Mut gefunden, mich selbständig zu machen. Seit 2011 arbeite ich als Coach und Trainerin für Klopfakupressur und bin die Autorin dieses Blogs.“

20. Juni 2016

Es ist wirklich interessant, dass hochsensiblen Autoren immer neue, spannende Dinge einfallen: „Hochsensibel - Wie Sie Ihre Stärken erkennen und Ihr wirkliches Potential entfalten“ von Eliane Reichardt hat sich als echte Überraschung für mich entpuppt.

Wie eine Reise

Dieses Buch ist wie eine Reise, die Sie unternehmen, eine Reise zu sich selbst. Das beginnt schon bei dem unglaublich umfangreichen Selbsttest, den ich in so einer Komplexität noch nie irgendwo gesehen habe. Ein wunderbarer Einstieg, der mir sofort Lust auf mehr machte, weil ich in der Aufzählung einiges entdeckte, was ich von mir vergessen -oder nicht so eindrücklich formuliert hatte.

Äußerst anregend und ungewöhnlich fand ich  den Abschnitt

fb amazonHochsensibilität gestern und heute

in dem Frau Reichardt einen kleinen Abriss des Lebens in Deutschland von 1960 bis heute gibt. Beim Lesen wird Ihnen sofort klar, warum immer mehr Menschen jetzt ihre Hochsensibilität entdecken … Für mich als Jahrgang 1962 war dieser Teil mit kleinen Kurztrips in die Vergangenheit verbunden, ich habe den Abriss anhand meines eigenen Lebens mitverfolgt in Form von kleinen Filmchen (in einem schwenke ich eine Plastikkanne mit Kuhmilch, die es damals noch im Lebensmittelladen zu kaufen gab). Auch das habe ich übrigens von Frau Reichardt gelernt, dass Hochsensible viel in Bildern denken, das war mir gar nicht so bewusst … auch mit anderen Phänomenen beschäftigt sich die Autorin wie HSS, Hochbegabung und Synästhesie, alles äußerst spannend …

Im zweiten Teil des Buches gehte es um die Frage,

Wie Hochsensible ihren Alltag meistern (können)

Auch hier geht die Reise zum eigenen Selbst ununterbrochen weiter. Die Autorin macht anhand von für HSP besonders stressigen Situationen wie Einkaufen, Feiern, Arbeiten, Schule etc. sehr probate Vorschläge, die kaum noch Wünsche übrig lassen. Immer geht es darum, auszuprobieren und das aufgedrängte, Fremde durch etwas Eigenes zu ersetzen und so zu mehr Souveränität und Wohlgefühl zu kommen. Einen Tipp konnte ich gleich abends umsetzen: Frau Reichardt schlägt vor, dass hochsensible Kinder in der Schule zur Reizminimierung am besten in der ersten Reihe sitzen sollen. Heute abend war ich singen bei Frau Höpker, gemeinsam mit hunderten anderer Menschen, was normalerweise sehr viel Input bedeutet. Ich habe mich in die erste Reihe gestellt, es war zwar ein bisschen komisch, so viele Menschen im Rücken zu haben, aber definitiv sehr viel reizärmer als sonst. Ich musste nur zur Bühne sehen und zu meiner Peergroup neben mir. Ein Supertipp, der sofort und vorbehaltslos akzeptiert und integriert wird!

Immer wieder tauchten für mich ganz überraschende Erkenntnisse auf. Frau Reichardt schreibt z. B., dass HSP ihren Ärzten gerne auf Augenhöhe begegnen möchten und Bingo, das ist tatsächlich ein Problem, das ich habe (dass nur ganz wenige Ärzte so etwas aushalten können). Oder dass es auch somatopsychische Probleme gibt, was kaum bekannt ist. Es kann nämlich auch sein, dass man depressiv ist, weil einem bestimmte Vitalstoffe fehlen … Zu den Vitalstoffen hat die Autorin auch einiges zu sagen, lesen Sie es sorgfältig … ich nehme seit einiger Zeit selbst Vitalstoffe ein und weiß sehr gut, wovon sie spricht …

Zuguterletzt fand ich es noch sehr schön, dass Frau Reichardt auch angebliche Borderliner und ADHSlerInnen mit ins Boot gibt und viel Mut verbreitet …

Kurzum, dieses Buch ist ein echtes Schatzkästlein und sollte als Basisausstattung in Ihrem Bücherschrank nicht fehlen, jedenfalls nicht, wenn Sie sich mit Ihrer Hochsensibilität ernsthaft auseinandersetzen wollen … Ich selbst bin ganz überrascht, was ich durch dieses Buch noch neues gelernt und über mich erfahren habe … da kann man in Deutschland getrost auf Frau Arons eigenes Buch verzichten, dass für meinen Geschmack sowieso viel zu amerikanisch ist für hiesige Verhältnisse …

Jetzt bleibt mir nur noch, Ihnen  viel Spaß beim Schmökern zu wünschen!

Herzlichst, Ihre
Monika Richrath

Hochsensibel - Wie Sie Ihre Stärken erkennen und Ihr wirkliches Potential entfalten
Eliane Reichardt
Irisiana
ISBN 978-3-424-15293-7
19,99 EUR

Homepage Eliane Reichardt

Mehr Infos zu Frau Reichardt finden Sie auf ihrer Homepage

Besser umgehen mit Hochsensibilität.

In meinem kostenlosen E-Mail Kurs lernen Sie, wie Sie besser mit Stress, Überforderung und Erschöpfung aus der Hochsensibilität umgehen können.

Ihre E-Mail-Adresse wird bei meinem E-Mail-Provider Active Campaign gespeichert. Sie können sich jederzeit problemlos aus dieser Liste austragen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Monika Richrath

Monika Richrath

Richrath EFT Lösung

Nach dem dritten Burnout und drei Autoimmunkrankheiten (Fibromayalgie, Hashimoto, Nebennierenschwäche) ist mir endlich klar geworden, dass ich nicht funktionieren kann in den üblichen Strukturen der Arbeitswelt und ich habe den Mut gefunden, mich selbständig zu machen. Seit 2011 arbeite ich als EFT-Coach und Trainerin und bin die Autorin dieses Blogs.

Im Archiv suchen

Die hier angewandte EFT* basierte Klopfakupressur orientiert sich weder an dem „Official EFT“/Optimal EFT“ von Gary Craig noch gibt sie dessen Inhalte wieder, sondern meine persönliche Sicht und Erfahrungen sowie das Verständnis von und mit der Arbeit mit der Klopfakupressur.

*EFT = Emotional Freedom Techniques, Begründer Gary Craig

Vielleicht gefällt Ihnen auch …

HPU-Diagnose und dann?

HPU-Diagnose und dann?

In letzter Zeit werde ich immer wieder von verzweifelten Menschen angeschrieben, die das Thema HPU für sich entdeckt...

Jede*r braucht eine Schutzmütze!

Jede*r braucht eine Schutzmütze!

Ich glaube, Mützen haben Ewigkeiten ein sehr stiefmütterliches Dasein unter den Kopfbedeckungen geführt. Für mich...

4 Kommentare

  1. Marion Mahnke

    Danke sehr für diese Rezension, die die Kaufentscheidung wirklich erleichtert! Mein Kernthema ist zwar nicht HSP, aber da viele Menschen in mein Coaching kommen, die selbst noch nie von HSP gehört haben, bin ich oft unvermutet mit diesem Thema konfrontiert.

    Zudem scheint meine Tochter auch SPLerin zu sein, was mir erst in den letzten Wochen bewusst wurde. Ihrer Rezension entnehme ich, dass sich dieses Buch sich auch als Einsteigerbuch ins Thema eignet und bin neugierig aufs Selberlesen.

    Antworten
    • Monika Richrath

      Vielen Dank, Marion. Definitiv ein Einsteigerbuch, alles, was Sie erstmal wissen müssen ….;-)

      Herzliche Grüße,
      Monika Richrath

      Antworten
  2. Ulrike Sokul

    Liebe Monika,
    kürzlich habe ich exakt dieses Buch ebenfalls besprochen und ich finde es sehr fein gelungen:
    Eliane Reichardt macht den Leser auf feinfühlige und konzentrierte Weise mit dem Phänomen Hochsensibilität vertraut. Das Buch dient dem Normalsensiblen als Einblick in die Wahrnehmungsperspektive, geistige Verarbeitungsform und psychischen Verhaltensweisen des Hochsensiblen. Für den hochsensiblen Menschen (kurz: HSM) bietet es eine erfreulich bestätigende Schatzkarte seiner besonderen Wesensart.
    Darf ich Dich mit nachfolgendem Link zu einem Lesebesuch auf meine Buchbesprechungs-Websaite einladen?
    https://leselebenszeichen.wordpress.com/2016/06/20/hochsensibel/

    Der ausgesprochen lange und substanzielle Kommentarschweif ist übrigens auch sehr lesenswert – dort wimmelt es von Hochsensibeln.

    Mit verbindlicher Empfehlung 🙂
    Ulrike von Leselebenzeichen

    Antworten
    • Monika Richrath

      Hallo Ulrike,

      vielen Dank für die Einladung, die Seite sehe ich mir sehr gerne mal an, der Titel ist ja äußerst einladend …;-)

      Herzliche Grüße,
      Monika

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Shares
Share This
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.