Intuitive Andreas Goldemann

Ehrlich gesagt, kann ich es noch gar nicht fassen, dass ich zu diesem erstaunlichen Mann gefunden habe (ich bin sicher, es waren höhere Mächte im Spiel ;-)). Ich steckte fest inmitten lauter Baustellen, wo ich einfach nicht weiterkam, auch mit Klopfen nicht, leider. 

Jedenfalls saß ich eines Tages vor dem Computer und sah mir die Masterclass des Flow-Kurses von Andreas an.(Eine Masterclass ist so etwas wie eine Schnupperstunde). Das Thema der Masterclass war „dem Körper wieder näher kommen“. Andreas hat erst etwas erzählt und dann begonnen zu singen, sich zu bewegen, Geräusche zu machen usw. Ich habe sofort gemerkt, dass mein Körper darauf irgendwie reagiert, obwohl ich nicht hätte sagen können wie.

„Check mal rein!“

Zwischendurch wurden wir Zuhörer immer wieder mal aufgefordert, bestimmte Dinge zu tun und zu schauen, wie sich das für uns anfühlt. Zum Beispiel die Hand des einen Armes auf den anderen Arm zu legen. Am Anfang spürte ich einfach nur den Hautkontakt, also von der Hand aus, die ich aufgelegt hatte. Aber ein paar Gesänge später war da noch etwas Anderes: eine Kraft/Energie, die in dem Arm nach oben zur Haut stieg, auf dem die Hand lag. Mir war sofort klar, was das bedeutet:

Ich bin in meinen Körper eingezogen!

Das ist phänomenal. Nicht im eigenen Körper anzukommen ist offenbar etwas, was einen Zusammenhang zu haben scheint mit Hochsensibilität. Dass ich nicht in meinem Körper war, war mir sehr, sehr lange Zeit überhaupt nicht bewusst. Und selbst als es mir bewusst geworden ist, hatte ich keine Ahnung, wie ich es ändern könnte. Und jetzt ist es passiert. Einfach so. Ein unglaubliches Geschenk und ich kann gar nicht sagen, wie unendlich dankbar ich Andreas dafür bin. Beim Schreiben dieses Textes kommen mir die Tränen, weil mir jetzt (wo ich schon ein paar Schritte weiter bin) langsam erst richtig bewusst wird, was dies für mich bedeutet.

Ich habe mich sofort für den ganzen Flow-Kurs angemeldet. Viel gestaunt, viel geweint und mich sehr, sehr viel gefreut. Nach der Masterclass hatte ich eine sehr körperliche Sehnsucht nach mehr, das Gefühl, dass mein Körper jetzt etwas bekommt, was er schon so furchtbar lange nicht bekommen hat. Und danach habe ich mich sofort für den Zurück zum Ursprung Kurs angemeldet.

In Zurück zum Urspung* geht es darum, negative, gespeicherte Emotionen aus dem gesamten Muskelskelett-Apparat, den Organen und dem Energiesystem zu lösen. Und davon haben wir hochsensible Menschen ja meist mehr als reichlich. Und  jetzt, wo sich durch die Arbeit von Andreas Dinge in mir wirklich verändern, gestehe ich mir den Gedanken zu, dass hochsensibel zu sein, offenbar bedeuten kann, nicht im eigenen Sein anzukommen. Jedenfalls, so lange man sich nicht auf den Weg macht.

Die Kurse sehen so aus, dass man ein Video zu einem bestimmten Thema ansieht, dazu gibt es einen Sound, den man sich aufs Handy laden kann. Es wird nichts weiter von uns verlangt, als uns das Video anzusehen. Alles andere passiert von alleine. Aber was dann passiert, ist unglaublich und ungemein kraftvoll. Nach vier Sessions aus Zurück zum Ursprung*  kam mir in den Sinn: 

Ich nehme Platz in mir

und dadurch verändert sich alles. Ich kann alles besser wahrnehmen, mich selbst, andere, meinen Körper. Ich werde ruhiger. Nach der zweiten Woche hat sich ein beständiges „sinnloses“ Glück eingestellt. Ich wachse und wachse – und ich beginne meine eigene Größe zu erahnen. Ganz neue Möglichkeiten tun sich für mein Leben auf. Selbst meiner eigenen Energiearbeit mit hochsensiblen Menschen kommt dieser Kurs zugute.

Noch nie im Leben ist es mir so gut gegangen

Jede Session ist ein Abenteuer. Die Kurse haben ihren Preis. Aber für mich sind sie ihr Geld mehr als wert. Was Sie dafür bekommen, ist absolut unbezahlbar und kann gar nicht in Geld aufgewogen werden. Ratenzahlungen sind möglich. Und dieses Geld für sich selbst auszugeben ist ein Teil des Prozesses. Sowieso können Sie die erste Session kostenfrei buchen, erst einmal ausprobieren und sich selbst überzeugen. 

Ich mache sowieso nur Werbung für Menschen und Dienstleistungen, von denen ich 100 % überzeugt bin.

Ich kann mir Andreas mit seiner einzigartigen Präsenz, seinem freundlichen Wesen und seinem schönen Lächeln gar nicht mehr aus meinem Leben wegdenken und ich freue mich, dass noch 16 Sessions vor mir liegen und auf alles, was ich noch entdecken werde. Und ja, ich freue mich wirklich aus ganzem Herzen, für Andreas Werbung zu machen.

Wollen Sie besser mit Hochsensibilität umgehen?

Tragen Sie sich hier in meinen kostenlosen E-Mail-Kurs ein

Sie haben sich eingetragen